Uuuuuh … mein erster Eintrag …

Hätte man mir vor einem halben Jahr gesagt, dass ich unter die Blogger gehe, hätte ich der Person nen Vogel gezeigt. Wenn man mir dann noch gesagt hätte, dass ich mit dem Fahrrad eine ausgedehnte Radtour mache, hätte ich die Person für komplett bekloppt erklärt. Zumindest … in den ersten Minuten …

Aber von Anfang an …

Wer ich bin? Ich bin Mütze. Gut, okay, bürgerlich heiße ich Karsten. Mütze ist der Spitzname, den ich damals in der Lehre von meinen damaligen Gesellen und Mitlehrlingen verpasst bekam. Diesen Namen konnte ich seitdem nie ablegen und um ehrlich zu sein, wollte ich dies auch nie. Es mündete darin, dass die halbe Hutablage meiner Garderobe von Baseballmützen bewohnt ist, wo vorne das Wort »Mütze« drauf gestickt ist. Die »Mütze« Mütze quasi. Dazu möchte ich anmerken, dass es einem das Leben gewaltig erleichtert, wenn auf den Dingen draufsteht, was es ist.

Karsten 01

(Das bin ich)

Nebenbei möchte ich euch, die die den Weg hier hergefunden haben, recht herzlich auf meinem Blog begrüßen. Wie gesagt, hätte man mir das vor nem halben Jahr prophezeit, dass ich irgendwann mal ein Blogger werden könnte …
Aber genug geschwafelt. Kommen wir zu dem, wozu dieser Blog mich und euch begleiten soll. Wie der Name schon sagt, geht es hier um, eben Mütze, der auf Tour geht … mit dem Fahrrad.

Mancher wird sich jetzt bestimmt fragen: Wie kommt man auf eine solche Idee?

Um ehrlich zu sein: Ich habe viele Gründe. Ein ganz großer aber ist sicherlich die Frage, ob das Leben, welches ich bis hier hergeführt habe, alles sein soll?

Die Jobwahl, der Weg der Ausbildung, die nahende Zukunft, die mich, bezogen auf die Ausbildung schließlich ein Leben lang an eben diesen Ort binden wird, wenn ich es so geschehen lasse. Aber auch die Ereignisse der letzten Jahre in der Welt haben mich in meinem Motiv beeinflusst.

Schnell kam schließlich das »Nein« daher. Es ist bei weitem nicht alles in meinem Leben. Dieser Planet ist so gigantisch groß. Es gibt so viele Dinge zu entdecken. Orte. Menschen. Verschiedenste Charaktere und völkische Mentalitäten. Eine Tier- und Pflanzenwelt.

Wer jetzt jedoch glaubt, dass das hier der sofortige Beginn einer Weltreise ist, den muss ich bis hier hin enttäuschen. Der Gedanke war sicher da. Aber einige Faktoren spielten da rein, dass eben dies nicht sofort funktioniert. Was die Zukunft diesbezüglich bringt? Ich werde es sehen. Und bis dahin geht es vorerst einmal mit dem Rad durch Deutschland. Einfach um mal ein Gefühl zu bekommen. Raus aus der Komfortzone, die ein jeder ja um sich hat. Den eigenen Grenzen wirklich mal begegnen.

Begleiten wird mich in dieser Zeit mein Hund, der natürlich noch gar nicht versteht, was die nächsten Tage und Wochen auf ihn zukommt. Aber sind wir einmal ehrlich. Ich kann es mir auch noch nicht wirklich vorstellen. Ich weiß nur eines: Es wird für mich hochinteressant.

IMG_0692

(Mein Hund, Lotte)

Dazu lade ich euch ein. Begleitet mich auf meinem Blog während meiner Reise.
Und bis zum nächsten Eintrag wünsche ich euch allen da draußen nur das Beste!

Mütze

Werbeanzeigen

11 Gedanken zu “Uuuuuh … mein erster Eintrag …

    1. Muss ich Dich enttäuschen. Bis dahin werde ich wohl nicht kommen. Habe zwar 4 1/2 Wochen bekommen. Aber wenn es so weiter läuft wie bisher, dann bin ich in 14 Tagen in Bayern und muss dann auch schon bald wieder rauf. Viel Zeit ist dann doch nicht…schade…

      Liken

  1. Du bist ja nicht nur unter die Reisenden, sondern auch unter die Schriftsteller gegangen. Alle Achtung und gute fahrt euch beiden.
    Karin

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s